Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Bestimmungen

Die Firma i-Ruck GmbH (im Folgenden „i-ruck“) stellt unter www.kulibri.com verschiedene Dienstleistungen und Software-Produkte bereit. Durch die Nutzung dieser Dienstleistungen oder Software-Produkte erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) einverstanden. Vertragspartner aller Nutzer*innen, unabhängig vom Sitz des Unternehmens bzw. Wohnsitz der natürlichen Person, ist die Firma i-Ruck GmbH, Mangstraße 15, 80997 München, Deutschland.

2. Leistungsbeschreibung

i-ruck ermöglicht die Nutzung Software-Produkten zur Terminfindung, Eventeinladung, Umfrage und zur Berechnung von Gruppenausgaben. i-ruck behält sich das Recht vor, die Art und den Umfang der Dienste jederzeit zu erweitern oder zu beschränken. i-ruck leistet freiwillig technischen Support („best effort“) ausschließlich über das hinterlegte E-Mail-Kontakt-Formular und übernimmt keine Gewährleistung für die Verfügbarkeit von technischem Support.

i-ruck haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die durch die Nutzung der Dienste oder durch Inanspruchnahme des technischen Supports entstehen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Dienste dauerhaft oder vorübergehend nicht verfügbar sind. i-ruck übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass die Dienste fehlerfrei funktionieren oder fehlerfreie Resultate erzeugen.

3. Pflichten der Nutzer*innen

Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie Ihr Einverständnis damit, die Dienste nur gemäß dieser AGB und den geltenden Gesetzen zu nutzen. Soweit i-ruck eine Registrierung verlangt, sind Sie verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die automatisierte Erstellung von Nutzerkonten ist nicht zulässig. Für die Sicherheit des Passwortes ist jede*r Nutzer*in selbst verantwortlich. i-ruck behält sich das Recht vor, das Benutzerkonto vollständig zu sperren, insbesondere wenn Nutzer*innen gegen diese AGB oder gesetzliche Regelungen verstoßen oder die Benutzerkonten inaktiv sind. Als inaktiv gelten Konten, auf die länger als 1 Jahr kein Zugriff erfolgt ist. 

 

Soweit Sie ein Profilbild oder ein eigenes Hintergrundbild verwenden, ist jede*r Nutzer*in dafür verantwortlich, dass keine Urheber- oder Markenrechte verletzt werden. Nutzer*innen stellen i-ruck von Ansprüchen Dritter wegen Urheber- oder Markenrechtsverletzungen in voller Höhe frei. 

i-ruck ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, rechtswidrige Inhalte zu prüfen und ggf. zu löschen. Nicht erlaubt sind insbesondere folgende Inhalte:

  • Bilder mit rassistischen, diskriminierenden oder beleidigenden Inhalten
  • Bilder, die Gewalt oder Hass fördern und/oder verherrlichen
  • Bilder mit pornographischen oder sexuell orientierten Inhalten

Bei schwerwiegenden Verstößen behält sich i-ruck vor, das Nutzerkonto vorübergehend oder dauerhaft zu sperren. 

4. Sonstiges

i-ruck ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern oder anzupassen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.
Die AGB sind abschließend. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand für Streitigkeiten aller Art ist München, Deutschland.